Sie sind hier

Rückblick auf unsere Mediziner-Konferenzen

11.10.2017   |   In: Fachgruppen
Unsere 1. Avicenna-Konferenz fand am 16. September 2016 in einem Hörsaal der Charite Campus Virchow Klinikum statt.
Mit Rednern wie Prof. Salama, Prof. Bajbouj und Dr. Ayral hatten wir zum Auftakt erstklassige Referenten mit sehr interessanten Themen. Mit knapp 40 Teilnehmern war unsere Auftaktveranstaltung ein voller Erfolg.

Programm und Referenten
 
Aufgrund der gelungenen Veranstaltung und den hohen Zuspruch der Teilnehmer begannen wir im Anschluss an die 1. Konferenz auf unseren regelmäßig stattfindenden Stammtischtreffen die 2. Avicenna-Konferenz. Diese fand am 31. März 2017 im Ariane Eventcenter in den Wilmersdorfer Arkaden statt.
Mit dem kardiologischen Oberarzt Dr. R. Caliskan und dem Zahnarzt Dr. B. Alsaeed, der auch Leiter des Epithetik-Projektes in Syrien ist hatten wir zwei verschiedene und spannende Themengebiete. Wir wollten diesmal auch jungen Menschen die Möglichkeit geben, ihre wissenschaftliche Arbeit in Form eines Vortrages zu präsentieren und mit anderen zu teilen. Mit dem jungen Psychologie-Studenten Harun Karimpur aus Gießen hatten wir einen sehr interessanten Vortrag zum Thema "Multisensorische Informationsintegration und Raumkognition". Mit einer Teilnehmerzahl von knapp 60 Personen war die Veranstaltung sehr gut besucht.
 
 
 
Unsere Stammtischtreffen finden immer am letzten Mittwoch im ungeraden Monat statt. Nach unserer 2. Avicenna-Konferenz fiel dieser Tag auf den 31. Mai 2017, es war einer der ersten tage des Fastenmonats Ramadan. Wir nutzen die Gelegenheit und luden alle Interessierten zum gemeinsamen Fastenbrechen ein. Mit mehr als 30 Teilnehmern, davon 10 StudentInnen, war dies ein schönes gemeinsames Fastenbrechen, wo viele neue Bekanntschaften gemacht wurden. Die StudentInnen nutzten die Gelegenheit und profitierten vom Erfahrungsschatz der älteren KollegInnen.
 
 
   
   
 
 
Unsere Absicht ist es neben den alle 2 Monate stattfindenden Stammtischtreffen auch 2 Konferenzen im Jahr zu etablieren. Am 6. Oktober 2017 fand unsere 3. Avicenna-Konferenz statt. Diesmal mit 3 Chefärzten, einem ärztlichen Leiter und einer jungen Wissenschaftlerin. Alle Vorträge waren sehr professionell und interessant. Ein riesen Dank und Lob für die Wissenschaftlerin und Referentin Kübrah Keskin mit ihrem erfrischenden spannenden Vortrag zur Grundlagenforschung mit dem Thema "Tissue Engineering und regenerative Medizin". Gekrönt wurde der Abend durch den Vortrag von Prof. Sehouli mit dem Thema "Mythen und Fakten zum Thema Krebs bei Frauen".