Alle Artikel

Ramadan2017
"Welch gesegneter Morgen! Tagsüber der Freitag, in dessen Nacht das Tarawih-Gebet, an dessen Morgen das Sahur-Mahl und im Anschluss Ramadan!" MuslimInnen weltweit bereiten sich seit Wochen und Monaten auf den gesegneten Monat Ramadan vor. Für MuslimInnen ist dies die Zeit der Einkehr, des Nachdenkens, des Friedens, aber auch der Gemeinschaft, riesiger Freude und des Teilens. RAMSA unterstützt auch dieses Jahr bundesweit muslimische Hochschulgruppen bei der Realisierung...
„Der Monat Ramaḍān (ist es), in dem der Qurʾān als Rechtleitung für die Menschen herabgesandt worden ist und als klare Beweise der Rechtleitung und der Unterscheidung. Wer also von euch während dieses Monats anwesend ist, der soll ihn fasten, wer jedoch krank ist oder sich auf einer Reise befindet, (der soll) eine (gleiche) Anzahl von anderen Tagen (fasten). Allah will für euch Erleichterung; Er will für euch nicht Erschwernis, – damit ihr die Anzahl vollendet und Allah als den Größten preist, dafür, daß Er euch rechtgeleitet hat, auf daß ihr dankbar sein möget.“ (( al-Baqara: 185))
"Wer essen will, ohne allzu viel Mühe ins Kochen zu investieren, wärmt abgestandenes Essen auf. Und wer politisch punkten will, ohne Mühe in Inhalte zu investieren, wärmt abgestandene Debatten auf. Im vorliegenden Fall wurde das Konzept Leitkultur aus dem Keller geholt."
"Der Starke ist nicht derjenige, welcher andere niederringen kann. Vielmehr ist der Starke derjenige, welcher bei Zorn sich selbst beherrschen kann." (Bukhari, Muslim)
„Niemals hat einer etwas Besseres verzehrt als eine Nahrung, die er aus dem Arbeitslohn seiner Hände erwarb. Und David, der Prophet Allahs, Allahs Friede auf ihm, ernährte sich von dem Arbeitslohn seiner Hände.“ [Sahih al-Buchari, Kapitel 32/Hadithnr. 2072]
“Und hätte dein Herr es gewollt, so hätten alle, die insgesamt auf der Erde sind, geglaubt. Willst du also die Menschen dazu zwingen, Gläubige zu werden?” ((Yunus:99))
Bringing Scholars in Part II: Wir laden Sie in Kooperation mit "Hessische Muslime für Demokratie und Vielfalt" am 22.02.2017 herzlich zur zweiten Etappe der Deutschlandtour des renommierten amerikanischen Islamgelehrten Prof. Dr. Muhammad B. Yahya Al Husayni al Ninowy nach Frankfurt ein!
Bringing the Scholars in - RAMSA begrüßt weiteren amerikanischen Islamgelehrten in Deutschland. Am 21. Februar wird Prof. Dr. Muhammad B. Yahya Al Husayni al Ninowy in Berlin zu "Post-Terrorism stress disorder affecting muslim minorities in the west: Implications, diagnosis and coping" sprechen.
Das Projekt Zukunft bilden! des Rates muslimischer Studierender & Akademiker e.V. (RAMSA) stärkt das Engagement muslimischer Studierender und Akademiker gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, Diskriminierung und Abschottungstendenzen.

Seiten